Therapieangebote

Je nach Beschwerden kommen verschiedene Therapiemethoden zur Anwendung.
Für die Behandlung mit Chinesischer Medizin (TCM) biete ich eine umfassende Anamnese an, die auch Puls-und Zungendiagnose beinhaltet. Dies führt zu einer Diagnose nach den Kriterien der Chinesischen Medizin.  Für die Behandlung wähle ich dann eine oder mehrere Therapiemethoden aus.

Bei der Akupunktur werden dünne Nadeln in Akupunkturpunkte eingestochen und sanft stimuliert, um die Lebensenergie -QI- zu harmonisieren.

Mit Hilfe von Schröpfgläsern werden beim Schröpfen an bestimmten Körperzonen oder über Akupunkturpunkten Reize durch Unterdruck gesetzt.

Moxibustion ist eine Wärmebehandlung mit getrocknetem Beifußkraut.  Dies wird in verschiedener Form verwendet um Körperareale oder Akupunkturpunkte sanft zu erwärmen.

Die Pflanzenheilkunde mit chinesischen Kräutern hat eine lange Tradition. Seit einiger Zeit werden aber auch westliche Kräuter nach den Kriterien der Chinesichen Medizin eingesetzt. Auch ich verwende fast ausschließlich westliche Kräuter in meiner Praxis.

Shiatsu ist eine Form der Körperarbeit, die sich  Anfang des 20. Jahrhunderts in Japan entwickelt hat.  Ziel des Shiatsu ist es, den freien Energiefluss zu fördern und Störungen früh zu erkennen und zu behandeln. So wird die Energie harmonisiert und Krankheiten vorgebeugt. Shiatsu wird am bekleideten Körper am Boden auf einem Futon ausgeübt.

Informationen zur Kostenübernahme